36. Bremer Karneval 2021

 

Zur Saisoneröffnung am 11.11.2020 haben wir uns Pandemie-bedingt für Euch etwas besonderes ausgedacht. Unsere Vorboten sind schon mal auf Erkundungstour gegangen, um das neue Gelände rund um das historische Rathaus zu inspizieren, und das Regional-Magazin „buten un binnen“ war dabei, seht hier:

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/samba-karneval-kultur-corona-100.html

Denn für den kommenden Karneval wird es keinen Umzug, keine Eröffnungsinszenierung auf dem Bremer Marktplatz,
keinen Straßenkarneval im Viertel und keine Indoor Veranstaltungen geben. In diesen Bereichen werden wir für ein Jahr pausieren.

Für 2021 werden ausschließlich die feinen und poetischen Seiten des Karnevals beleuchtet, unter Berücksichtigung aller Regeln zur Pandemiebewältigung.

Da uns dieser Teil-Lockdown wohl noch eine Weile im Atem halten wird, schien uns der frühe Termin anfang Februar zu heikel. So haben wir uns für einen neuen Termin entschieden und zwar den Frühlingsanfang!

So freuen wir uns auf  den 36. Bremer Karneval am 19./20. März 2021, der als

 

Das große Lichtertreiben

Unter dem Motto: „In Licht und Schatten“ verzaubern wir an zwei Abenden die historischen Plätze rund um das Bremer Rathaus mit poetischen Bildern, Klängen und Lichtern.

Magische Masken- und Stelzenfiguren bevölkern die illuminierte Altstadt und lassen mit ihrem Licht diese historischen und besonderen Plätze lebendig werden. Mit Abstand und Respekt führen die Wesen das Publikum in ständiger Bewegung durch das inszenierte Gebiet.

Das Hygienekonzept wird von uns bis zum Februar ständig aktualisiert und den bestehenden Anforderungen angepasst werden. Die Akteure werden LichtkünstlerInnen aus Bremen und den umliegenden Regionen sein. Und mit Aktiv Blue Licht und Ton haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir das Thema Licht und Schatten perfekt umsetzen können.

 

 


Der 35. Bremer Karneval am 14./15. Februar 2020
war wunderschön!!

 

Unter dem Motto

„Im Rausch der Liebe“

haben wir noch einen so tief berührenden 35. Bremer Karneval feiern dürfen.
Tiefe Liebe und Empathie, die allerwichtigste Grundlage für alles Sein! Wichtiger denn je in unserer heutigen Zeit, wirken wir mit unserem Thema der Abgrenzung entgegen und lassen Andersartigkeit in ihrer Schönheit erblühen.
Wenn die Schmetterlinge im Bauch erwachen und die Liebe durch den Magen geht. Wenn nur die Liebe zählt. Amor, Eros, Philia und Agape sich hingeben, begehren und verzehren. Weil sich neckt was sich liebt und die Liebe ein seltsames Spiel ist. So bricht so schnell kein Marmor, Stein und Eisen und vor allem nicht die wahre Liebe. Weil es ist: Love is in the Air. Und deshalb sagen wir: All we need is love!
Und diese Energie wird uns alle weiter durch diese seltsame Zeit tragen.

Auf die Liebe! Auf das Leben!