Der 35. Bremer Karneval steht unter dem Motto

„Im Rausch der Liebe“

Das neue Motto 2020 ist da!!! 35. Bremer Karneval 14./15.02.2020
„Im Rausch der Liebe“
Tiefe Liebe und Empathie, die allerwichtigste Grundlage für alles Sein! Wichtiger denn je in unserer heutigen Zeit, wirken wir mit unserem Thema der Abgrenzung entgegen und lassen Andersartigkeit in ihrer Schönheit erblühen.
Wenn die Schmetterlinge im Bauch erwachen und die Liebe durch den Magen geht. Wenn nur die Liebe zählt. Amor, Eros, Philia und Agape sich hingeben, begehren und verzehren. Weil sich neckt was sich liebt und die Liebe ein seltsames Spiel ist. So bricht so schnell kein Marmor, Stein und Eisen und vorallem nicht die wahre Liebe. Weil es ist: Love is in the Air und deshalb sagen wir: All we need is love!

So haben wir für 2020 wieder ein Thema gewählt was eine große Freiheit für Interpretation birgt und uns Kraft schöpfen lässt an der tiefen Quelle der nie endenden Liebe. Denn nie sollen wir vergessen die Liebe für das Kleinste und scheinbar Unscheinbarste, den daraus erwachsen alle großen Dinge.

 

 

 

Geschichte

Die Geschichte mit dem Motto begann 1991 (Aufbrodeln gegen den Krieg).

Der Golfkrieg hatte das erste Motto hervorgebracht, aus der Notwendigkeit und dem Bedürfnis heraus, unsere Entscheidung für einen Umzug zu erklären und zu begründen.
Ab jetzt gab es jedes Jahr ein Motto, oft war die Mottosuche im Organisationsteam ein langes, quälendes Streiten und Ringen. Es sollten so viele Wünsche im Motto vereint werden: Sehnsucht nach Freiheit und politischer Anspruch, Leichtigkeit und spielerische Aufforderung, Winteraustreibung und Anregung für die Gruppen zu fantasievoller Gestaltung. Und vor allem etwas schräg sollte es sein.Im Laufe der Jahre haben wir offene Mottos schätzen gelernt.

Wir machten die Erfahrung, dass eine vielfältige Kraft entsteht, wenn jede Gruppe das Motto persönlich füllt.